LIENER

Dienstleistungen von Wildner Music/Literaturagentur Wildner: Management, Musikverlag

LINK zum Live-Stream: radiokulturhaus
Informationen zur Veranstaltung: HIER

MUSIKVIDEO

Matthias LIENER

SCHÖN SCHRÄG WIENERISCH – „ZUCKERHERZERL“ von LIENER (VÖ 11.12.2020)

Matthias LIENER unterzieht mit seiner am 11. Dezember 2020 erscheinenden zweiten Single „Zuckerherzerl“ gängige Geschlechterrollen einer opulenten Artpop-Untersuchung. Dabei schiebt er mit sprachlichem Augenzwinkern und musikalischer Entdeckungslust Andeutungen und Bedeutungen von Liebe und Körperlichkeit aller Art an- und gegeneinander. Er formt ein alternatives Liebeslied, das die Begehrlichkeiten des Song-Ichs bereits in der ersten Strophe komplett pulverisiert und lässt in seinem großformatigen Musikvideo das anschließende virtuose Lamento in einer voyeuristischen Liebeserklärung, in einem genussvoll labilen Psychogramm seiner Figuren gipfeln – Absturz, Happy End, endlose Begierde, Traumende: Spieldose zu!

Matthias Liener: „Was für ein armes Song-Ich-Teuferl hab‘ ich da erschaffen, dem ich das Herzerl breche. Naja, nicht ich – und die Dame ist ebenfalls nicht ganz sauber. Mir rutschen die Männer und Frauen immer komisch durcheinander.

In LIENERs am 4. September 2020 erschienenen Debüt-Single „Rosen und Mohn“ begegnet er der widerständigen, verführerischen Anna, im Video verkörpert von Caroline Perron, die als Sängerin, Model und letzte Lebenspartnerin von Falco intensiv mit der österreichischen Pop-Szene verbunden ist.

Matthias Liener, der seine Songs selber komponiert und textet, spielt auch alle Instrumente in Eigenregie ein. Sein Fundament im klassischen Gesang ermöglicht ihm eine Stimmkontrolle und -versatilität, die seinen teilweise fünf- und sechsstimmigen Leadvocals und Chören eine ganz eigenständige Souveränität und Kauzigkeit verleiht. Sein untrügliches Gespür fürs enggeführte Wortspiel und die kunstvolle Konfrontation von Standardsprache und Dialekt entwickeln ein ganz individuelles Songwriting.

So überraschen seine Lieder mit verspielt musikalischem Augenzwinkern, mit ungekannten vokalen Schräglagen sowie einem pumpend elektronischen und gleichzeitig filigran transparenten Klangbild.

Pop ist bei Liener an der eigenen musikalischen Vorstellungskraft aufgehängt, die als Messlatte und Geschmackskompass für seine überbordenden Kreativexplosionen und Spontanperformances fungiert.

Bei den Konzerten mit seiner Wiener Band nimmt LIENER seine Songs als Ausgangsmaterial, um diese zu verwandeln, um mit ihnen neue Bedeutungen und Emotionen im weiten Improvisationsraum des Live-Betriebes zu entdecken.

https://www.liener-musik.at
https://www.instagram.com/liener_musik
https://www.facebook.com/lienermusik

Singles

    Pressedownloads

    Matthias Liener

    Fotograf: Dan D. Joseph

    JPG; 7 MB

    Matthias Liener

    Fotograf: Dan D. Joseph

    JPG; 6 MB

    Matthias Liener

    Fotograf: Dan D. Joseph

    JPG; 7 MB

    Matthias Liener

    Fotograf: Dan D. Joseph

    JPG; 7 MB

    Matthias Liener

    Fotograf: Dan D. Joseph

    JPG; 7 MB

    Matthias Liener

    Fotograf: Dan D. Joseph

    JPG; 8 MB

    Matthias Liener

    Fotograf: Dan D. Joseph

    JPG; 8 MB

    Matthias Liener

    Fotograf: Dan D. Joseph

    JPG; 10 MB

    Kritiken

    In seinem Projekt “Liener” geht Matthias Liener komplett in seinem Wahnsinn auf. (…) Liener lebt augenscheinlich auf seinem ganz eigenen Planeten, und zelebriert das regelrecht.
    heute.at

    Das nächste irre Popding aus Österreich – könnte groß werden! (…) Crazy, glamourös, einfach toll. Wie machen das die Österreicher nur?
    Michael Behrendt (tedaboutsongs)

    Also schnell heiraten diesen Matthias Liener. Zuerst aber auf allen sozialen Kanälen folgen. Denn hier wird sicher in baldiger Zukunft weiter ektoplasmatisches Songmaterial ausgespuckt und die Grenzen des Pop(sch) mit falcoeskem Okkultismus zu einem neuen transzendenten fruchtbaren Kult vermischt.
    Dominik Beyer auf musicaustria.at

    Schön schräg wienerisch
    Die PRESSE

    Nun wagt er sich mit dem Elektro-Pop-Projekt LIENER auf künstlerisches Terrain, das Deutschlands Avantgarde begeistert.
    NEWS

    Die Frisur von Stefan Weber, der Pelz von Jochen Rindt, dazwischen tritt man aber auch mal im rosa Tütü auf oder in der bunten Radlfahrer-Hose, während sich Caroline Perron im Leopardendress am Sofa räkelt.
    WIENER über “Rosen und Mohn”

    Abdruck der Pressefotos (300 dpi) honorarfrei bei Nennung des Fotografen

    Pressetext & Biografie

    doc; 340 KB

    Cover Single “Rosen und Mohn”

    jpg; 2 MB

    Cover Single “Zuckerherzerl”

    jpg; 2,3 MB

    Newsletter

    Unser Newsletter „Wildner Kultur News“ stellt kostenfrei Informationen im Bereich Kultur, insbesondere Buch/Literatur und Musik, bereit. Dabei wird auch über Künstler, Projekte und Tätigkeiten des Unternehmens „Wildner Music & Kulturmanagement“ sowie aktuelle Entertainment-Branchenentwicklungen berichtet.
    Erscheinungsweise: ca. 2x bis 6x im Jahr
    Bei jeder Zusendung haben Sie die Möglichkeit, Ihr Newsletterabonnement per Abmeldelink zu beenden.

    Blog

    Blog/News bringt Veröffentlichungen und Neuigkeiten über unsere Künstler sowie Berichte von Buch- und Musikmessen, von Awards und Branchenmeetings. Weiters finden sich Fachbuchbesprechungen von Günther Wildner zu den Themen Musikbusiness, Literaturbetrieb und Kulturmanagement.

    Kontakt aufnehmen

    Schreiben Sie uns gerne eine Email oder rufen Sie uns direkt an. 

    Mag. Günther Wildner
    Literaturagentur Wildner
    Telefon: 0043 1 4840428
    Mobil: 0043 699 12696542

    Newsletter


    © Wildner • ImpressumDatenschutzNewsletter Anmeldung