Christian Klinger

Zur Person

Dienstleistungen der Literaturagentur Wildner:
Literaturagentur für “Die Liebenden von der Piazza Overdan” (2020)

Christian Klinger veröffentlicht “Die Liebenden von der Piazza Oberdan” (Picus) am 26.8.2020

Jugendliches Aufbegehren, Mut und Leidenschaft und vor allem bedingungslose Liebe: Christian Klingers großer Triest-Roman ist eine faszinierende Familiensaga auf der Bühne der Hafenstadt an der Adria, vom Niedergang der Habsburgermonarchie über das Königreich Italien bis in die letzten Tage des Faschismus.

Der junge Triestiner Vittorio überlebt knapp den Ersten Weltkrieg und kann sich in den bewegten Zeiten danach eine Existenz als Rechtsanwalt aufbauen. Als seine Frau ihm einen Sohn, Pino, schenkt, scheint das Glück perfekt. Im Italien des Faschismus hilft Vittorio Juden und Slowenen dabei, Geldmittel für die Emigration aufzubringen, womit er allerdings die Behörden auf sich aufmerksam macht.
Pino, der unterdessen behütet und geliebt aufgewachsen ist, beginnt ein Architekturstudium, das ihn 1940 vor der Einberufung bewahrt. Mit der jungen Lehrerin Laura verbindet ihn eine große sehnsuchtsvolle Liebe. Mehr oder weniger unabsichtlich gerät er in Kontakt mit Partisanen – was ihn ins Visier der Gestapo bringt …

Eine Familiensaga aus Triest, ein Epochenroman, der von den letzten Tagen des Habsburgerreichs bis ans Ende des Zweiten Weltkriegs führt, und eine tragische Liebesgeschichte in einer Stadt am Schnittpunkt der Kulturen.

https://www.picus.at

Christian Klinger, geboren 1966 in Wien, Studium der Rechtswissenschaften. Seit 2017 Zweitwohnsitz in Triest. Er veröffentlichte zahlreiche Krimis und Beiträge in Anthologien, erhielt den Luitpolt-Stern-Förderungspreis und war auf der Auswahlliste des Agatha-Christie-Krimipreises (2011).

https://www.christian-klinger.at

Bücher

    Pressedownloads

    Christian Klinger 1

    Fotograf: Paul Feuersänger

    JPG; 4 MB

    Christian Klinger 2

    Fotograf: Paul Feuersänger

    JPG; 2 MB

    Christian Klinger 3

    Fotograf: Paul Feuersänger

    JPG; 3 MB

    Christian Klinger 4

    Fotograf: Paul Feuersänger

    JPG; 2 MB

    Christian Klinger 5

    Fotograf: Paul Feuersänger

    JPG; 3 MB

    Christian Klinger 6

    Fotograf: Paul Feuersänger

    JPG; 3 MB

    Christian Klinger 7

    Fotograf: Paul Feuersänger

    JPG; 3 MB

    Kritiken

    Christian Klinger hat mit „Die Liebenden von der Piazza Oberdan“ nicht nur einen bezaubernden Liebesroman geschrieben, sondern auf Basis der wahren Geschichte des Pino Robusti eine Familiensaga entworfen, die epochal sämtliche Umbrüche vom Habsburgerreich zum italienischen Faschismus Mussolinis und die Besetzung Triests durch die Nazis umfasst. Der Roman fesselt von der ersten bis zur letzten Seite voller Empathie und Leidenschaft. Ein großer Wurf.
    Bücherschau

    Der Wiener Christian Klinger warf alle Hilfsmittel fort und streift durch Triest der Jahre 1920 bis 1945, als hätte er nie etwas anderes gemacht. Sein Roman geht uns etwas an. Ruhig fließt er durch schreckliche Zeiten.
    KURIER, 5.9.2020

    Wunderschön, aber nicht kitschig, tragisch, aber nicht melodramatisch. Eine Antikriegsgeschichte, wie sie einfühlsamer und warnender nicht erzählt werden kann.
    dorfzeitung.com

    Für mich ist dieser erste historische Roman Klingers eine der positiven Überraschungen des Literaturjahres 2020. (…) In einer Mischung aus bewegenden Liebesgeschichten und der Verknüpfung von Lebensabschnitten der Robustis mit historischen Ereignissen, macht Christian Klinger vieles von der damaligen Atmosphäre zwischen Angst und Hoffnung begreifbar.
    literatur-blog.at

    Abdruck der Pressefotos honorarfrei bei Nennung des Fotografen

    Pressemappe Die Liebenden von der Piazza Oberdan (Picus)

    doc; 105 KB

    Vorschau Die Liebenden von der Piazza Oberdan (Picus)

    PDF; 270 KB

    Cover Die Liebenden von der Piazza Oberdan (Picus)

    JPG; 2,4 MB

    Newsletter

    Unser Newsletter „Wildner Kultur News“ stellt kostenfrei Informationen im Bereich Kultur, insbesondere Buch/Literatur und Musik, bereit. Dabei wird auch über Künstler, Projekte und Tätigkeiten des Unternehmens „Wildner Music & Kulturmanagement“ sowie aktuelle Entertainment-Branchenentwicklungen berichtet.
    Erscheinungsweise: ca. 2x bis 6x im Jahr
    Bei jeder Zusendung haben Sie die Möglichkeit, Ihr Newsletterabonnement per Abmeldelink zu beenden.

    Blog

    Blog/News bringt Veröffentlichungen und Neuigkeiten über unsere Künstler sowie Berichte von Buch- und Musikmessen, von Awards und Branchenmeetings. Weiters finden sich Fachbuchbesprechungen von Günther Wildner zu den Themen Musikbusiness, Literaturbetrieb und Kulturmanagement.

    Kontakt aufnehmen

    Schreiben Sie uns gerne eine Email oder rufen Sie uns direkt an. 

    Mag. Günther Wildner
    Literaturagentur Wildner
    Telefon: 0043 1 4840428
    Mobil: 0043 699 12696542

    Newsletter


    © Wildner • ImpressumDatenschutzNewsletter Anmeldung